Neuigkeiten

Jonas Kölbing gewinnt das PRO GOLF TOUR-Finalturnier in Adendorf


Finale Pro Golf Tour – 24. bis 26. 09.2018

 

Vom 24. bis 26. September 2018 hat bereits zum vierten Mal das internationale Tour-Finale der Pro Golf Tour im Castanea Golf Resort Adendorf stattgefunden.Die besten 72 Golf-Pros der Rangliste aus 21 Nationen sind zum Turnier angetreten, um über den Tour-Gesamtsieg 2018 und den Aufstieg zur Challenge Tour 2019 zu entscheiden. Die Gesamtsieger der Pro Golf Tour dürfen sich außerdem über insgesamt 50.000 Euro Preisgeld freuen.
Nach 18 Löchern gewann der 33-Jährige Jonas Kölbing das Finale der pro Golf Tour mit insgesamt 206 Schlägen (10 unter Par) und schob sich damit auf Rang 2 der „Order of Merit“, sicherte sich somit ein Ticket für die Challenge Tour 2019.Mit Birdies an den Löchern 9, 10, 13, 14 und 16 nutzte der Starnberger seine Chance und gewann schließlich das direkte Duell gegen seinen Mitspieler Julien de Poyen, der seinerseits den Turniersieg zum Aufstieg gebraucht hätte, mit einer 71er-Finalrunde. Drei Jahre hatte Kölbing auf diesen Moment gewartet. Er spielte in diesem Jahr alle 20 Turniere der Pro Golf Tour, gewann im Finale erstmals. Nun möchte er sich höherklassig beweisen. Sein Dank bei der Siegerehrung ging vorallem an die Ausrichter des Turniers, an die Sponsoren und die Zuschauer. „Die Grüns waren fantastisch“. lobte er auch den Zustand des Golfplatzes und die Arbeit des Greenkeeping-Teams. Platz zwei im Finale ging an den Schweizer Benjamin Rusch (208 Schläge), Rang drei teilten sich Allen John, Maximilian Walz (beide Deutschland) und der Franzose Julien de Poyen schlaggleich (210 Schläge). Beeindruckend, das ist wohl auch die passende Beschreibung für die Saison von Craig Howie, des Gesamtsiegers der Pro Golf Tour 2018. Der 24-jährige Schotte aus Peebles, einem 9000-Einwohner-Städtchen südlich von Edinburgh, dessen Zentrum der Peebles Golf Club bildet, spielte in diesem Jahr seine erste Saison überhaupt als Professional. Mit Vorgabe +4,6 hatte er letzten Herbst ins Profilager gewechselt und schaffte nun nicht nur auf Anhieb die Qualifikation für einen der fünf Aufstiegsplätze zur Challenge Tour 2019, sondern holte sich am Ende souverän die großen Pokal des Gesamtsiegers der Pro Golf Tour Order of Merit.Bereits seit 2015 ist das Castanea Resort in Adendorf Gastgeber und Austragungsort des Finales der Pro Golf Tour, und daran ändert sich in den kommenden Jahren nichts: der Vertrag mit der Pro Golf Tour ist bis 2020 verlängert. Marion groß Osterhues dankte neben den Sponsoren, insbesondere ihrem Team, welches geschafft hat, das Turnier in jeder Hinsicht im angemessenen Rahmen zu garantieren und den Mastercourse perfekt zu präparieren und das, obwohl es in diesem Sommer durch die langanhaltende Hitze und Trockenheit eine besondere Herausforderung war.Foto: Stefan Heigl